Tierarztpraxis Ellinger & Thumm - LOGO

Tierarztpraxis

Ellinger und Thumm

Tierarztpraxis Ellinger & Thumm - HEADER - Unterseite

Arthrosebehandlung

Für unser kompetentes Team steht die Gesundheit Ihres Tieres immer an erster Stelle!

Eine erfolgreiche Arthrosebehandlung braucht eine ausführliche Erarbeitung der Diagnose, um genau zu sehen „wo der Schuh drückt“. Hierzu gehören zum Beginn ein Gespräch über Art, Umfang, Dauer und mögliche Ursachen der Beschwerden. Daran anschließend erfolgt eine Untersuchung nach den Regeln der konventionellen Lahmheitsdiagnostik und nach Regeln der Neuraltherapie.

Dabei entscheidet sich dann, ob eine Begutachtung Ihres Patienten in Bewegung, Röntgenbilder oder noch weiterführende Untersuchungen nötig sind. Mit zu den häufigsten Leiden zählen die Hüftgelenksdysplasie (HD), Ellbogendysplasie (ED), Knieprobleme ( Riß der Kreuzbänder, Patellaluxationen) sowie Leiden der Wirbelsäule (Spondylosen, Bandscheibenvorfälle). Aus der Diagnostik ergibt sich dann der notwendige Behandlungsplan. Dieser kann aus einer oder mehreren Komponenten bestehen, z.B.

  • konventionelle Entzündungshemmer („Schmerzmittel“)
  • Neuraltherapie
  • Goldimplantation
  • Physiotherapie
  • entzündungshemmende und knorpelprotektive Nahrungsergänzung- und Futtermittel

Da all dies auf den jeweiligen Patienten zugeschnitten sein muß, können wir natürlich hier kein Patentrezept nennen, sondern empfehlen Ihnen mit Ihrem Tier bei uns vorstellig zu werden, damit wir uns konkret mit Ihrem Problem befassen können.
Gerne sind wir auch bereit eine erste telefonische Beratung durchzuführen.